Xylit deluxe (finnisches Xylit vorw. aus Buche + Birke), 750 g im PE-Beutel

Artikel 7 VON 7
Zoom

Xylit deluxe (finnisches Xylit vorw. aus Buche + Birke), 750 g im PE-Beutel

Select Art. Nr.: 0150
Lieferzeit: 2-4 Tage
0.75 kg | Grundpreis 11,99 €/kg

Zutaten: Süßungsmittel Xylit (Xylitol)

Xylit-Kristalle (Körnung etwa wie Haushaltszucker) aus Laubhölzern (vorw. Buche und Birke)
Im transparenten PE-Beutel (verschweißt)

Unser Xylit

Xylit-Kristalle, hergestellt in Finnland von Danisco (vorw. aus Buchen- und Birkenholz). Das Ursprungsmaterial stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Im Vergleich zum Xylit aus Mais ist die CO2-Bilanz des finnischen Xylits in der Produktion um ein vielfaches besser.

Allgemeines

Der Zusammenhang zwischen Zuckerkonsum und Karies ist seit über einem Jahrhundert bekannt. Zucker und andere fermentierbare Kohlenhydrate in unserer Nahrung gelten heute als die Hauptursache für Zahnverfall.

Xylit (auch Xylitol) ist ein Zuckeralkohol. Zuckeralkohole sind zuckerähnliche Süßungsmittel, von denen einige, u. a. auch Xylit, in vielen Früchten, Gemüsen und Pilzen vorkommen. Zudem wird Xylit als völlig natürlicher, körpereigener Stoff (Pentanpentol) in der Leber täglich neu gebildet. Industriell werden Zuckeralkohole durch Hydrierung (Reduktion) von Zuckerarten gewonnen, Xylit z. B. aus Birken- und Buchenholz (Birken-Holzzucker / Xylose) oder Maiskolben.

Zuckeralkohole werden vom Körper nur langsam absorbiert und nicht vollständig umgesetzt. Der durchschnittliche Brennwert liegt um 40 % unter dem von Zucker. So hat Xylit bei gleicher Süßkraft nur 240 kcal pro 100 g, Zucker dagegen 400 kcal pro 100 g.

Zuckeralkohole werden von Diabetikern gut vertragen (insulin-unabhängige Verstoffwechselung) und häufig in diätetischen Lebensmitteln eingesetzt. Sie sind normalerweise unbedenklich und können in beliebiger Menge in Lebensmitteln verwendet werden.
Allerdings kann die Einnahme von größeren Mengen eine abführende Wirkung haben. Bei Xylit werden die Toleranzschwellen mit 20 g (Kinder 10 g) je Einzeldosis und 50 g (Kinder 30 g) je Tagesdosis angegeben. Nach einiger Zeit Gewöhnung werden aber auch größere Mengen problemlos vertragen.

Zuckeralkohole sind für die virulenten Mundbakterien Streptococcus mutans nur in geringem Maße, Xylit fast überhaupt nicht verwertbar. Deshalb und weil es nur einen minimalen Einfluß auf den pH-Wert des Zahnbelags hat, besitzt Xylit eine antikariogene Wirkung.

Wichtige Hinweise

Nicht geeignet für Kinder unter 12 Monaten.

Vorsicht bei Haustieren!

Bei einigen Tierarten (z. B. Hunde, Rinder, Ziegen, Kaninchen) verursacht Xylit eine starke Insulinausschüttung, was zu einem lebensbedrohlichen Abfall des Blutzuckerspiegels (Hypoglykämie) führen kann. Halten Sie Xylit deshalb immer vor Tieren fern.

Nährwerte pro 100 g 
Brennwert1005 kj / 240 kcal
Fett0,0 g
- davon gesättigte Fettsäuren0,0 g
Kohlenhydrate99,0 g
- davon Zucker0,0 g
Eiweiß0,0 g
Salz0,0 g


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten